ERODIEREN – Draht- , Senk- und Startlocherodieren

Auch komplexe Werkstücke lassen sich über Erosion erreichen. In unserem Maschinenpark fertigen wir sowohl im Verfahren Drahterodieren als auch Senkerodieren. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne und finden das optimale Verfahren für Ihre Anforderung.


Startlochbohren

Das Startlocherodieren ist ein Verfahren, mittels dessen wir in Werkstücke mit einem Gewicht bis zu 250 kg „Startlöcher“ von 0,8 mm bis 6 mm über eine Werkstückhöhe von bis zu 500 mm bohren. Das Startlocherodieren eignet sich für den Einsatz bei Metallen und auch gehärtetem Stahl.

u.a. Startlochbohrmaschine OCT 3525 bzw ZA

Verfahrwege X/Y: 350 x 250 mm
Max. Werktischgröße: 600 x 300 mm
Verfahrweg Z (Elektrodenhub): 350 mm
Verfahrweg W: 200 mm
Max. Werkstückgewicht: 250 Kg
Max. Leistung: 32 Amp.
Elektrodendurchmesser / Max. Werkstückhöhe: Ø 1,0 – 3,0 mm / 300 mm
Ø 4,0 – 6,0 mm / 500 mm
Maschinengewicht: 800 Kg
Maße: 1110 x 1200 x 2100 mm
Inhalt Spülflüssigkeitstank: ca. 30 Ltr.
Spülflüssigkeit: Deionisiertes Wasser
Leitwert (Standard): 20 – 40 MicroSiemens
Viskosität Öle: Zentralschmierung 40 mm²/s
Luftölereinheit 32mm²/s

IMG_3589


Drahterodieren

Mit der Funkenerosion lassen sich leitfähige Werkstoffe beliebiger härte hoch präzise und mit höchster Oberflächengüte bearbeiten.
Diese Technik bringen wir bei Behrens für Sie zum Einsatz und fertigen für Sie auf unseren Charmilles Robofil 440 und Ribofil 240

ROBOFIL 440

Arbeitsraum   Robofil 440
Maximale Werkstückabmessungen mm 1200 x 700 x 400
Abmessung der Fronttür mm 1020
Maximales Werkzeuggewicht kg 1500
Abmessungen des Tisches mm 900 x 600
Abstand Boden-Tisch mm 900
Gesamtvolumen Dielektrikum l 1200
     
X-,Y-,Z- und U-, V-Achsen    
X-,Y-,Z-Verfahrweg mm 550 x 350 x 400
U-,V-Verfahrweg mm 550 x 350
Kollisionsschutz   Standard auf 5 Achsen
     
Konischschnitt    
Maximaler Konikwinkel °/mm ±30/400

ROBOFIL 240

Arbeitsraum   Robofil 240
Maximale Werkstückabmessungen mm 1000 x 550 x 220
Abmessung der Fronttür mm 820
Maximales Werkzeuggewicht kg 750
Abmessungen des Tisches mm 680 x 450
Abstand Boden-Tisch mm 1000
Gesamtvolumen Dielektrikum l 760
     
X-,Y-,Z- und U-, V-Achsen    
X-,Y-,Z-Verfahrweg mm 350 x 220 x 220
U-,V-Verfahrweg mm 350 x 220
Kollisionsschutz   Standard auf 5 Achsen
     
Konischschnitt    
Maximaler Konikwinkel °/mm ±30/220


Senkerodieren

2-LC

Standardausführung
Maschinentisch 500×350 mm
T-Nuten: Anzahl, Abmessung, Abstand 4, 12 mm, 95 mm
Verfahrwege X, Y, Z 300x200x200 mm
Positionsanzeige in X, Y, Z
Messauflösung 0,01 mm
Grobverstellung Z‘ manuell, 200 mm
Arbeitsbecken 820x500x300 mm
Elektrodengewicht max. 60 kg
Maschinengewicht 1100 kg
Pinole mit Wälzlagerung und Kugelumlaufspindel
Arbeitstisch mit Wälzlager und mit Gewindespindeln in X,Y


Ihre Ansprechpartner in der Stanz- und Fertigungstechnik

Haben Sie Fragen zur Stanz- und Fertigungstechnik? Dann sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.


Arne Dröge, stv. techn. LeiterArne Dröge
stv. technischer Leiter

Tel.: +49 (0) 51 81 / 75 – 233
E-Mail: a.droege@cbehrens.de

Bernd Hunze, technische LeitungBernd Hunze
Technische Leitung

Tel.: +49 (0) 51 81 / 75 – 311
E-Mail: b.hunze@cbehrens.de

Sabine Kränsel, AuftragsverwaltungSabine Kränsel
Vertriebsinnendienst

Tel.: +49 (0) 51 81 / 75 – 237
Fax: +49 (0) 51 81 / 75 – 277
E-Mail: s.kraensel@cbehrens.de